03.07.2014

Für einen gesetzlichen Mindestlohn ohne Ausnahmen

Es ist ein historischer Moment: Die Einführung eines Mindestlohns wurde beschlossen. Aber bei den Abstimmungen hierzu im Deutschen Bundestag haben meine Fraktion und ich sich enthalten. Natürlich sind wir für einen gesetzlichen Mindestlohn, schließlich haben wir schon lange vor der Regierung Anträge hierzu in den Bundestag eingebracht. Allerdings sind die nun beschlossenen 8,50 € einfach viel zu wenig und mit den etlichen Ausnahmen werden ca. 3 Millionen Menschen vom Mindestlohn ausgeschlossen. Wir werden weiter für einen Mindestlohn streiten, bei dem es keine Ausnahmen gibt und der so hoch ist, dass er vor Armut schützt.