Meine Themen Gute Arbeit

Gute Arbeit

Sabine Zimmermann spricht beim Warnstreik der Beschäftigten im öffentlichen Dienst.

"Sozial ist, was Arbeit schafft." So lautet die Parole von SPD, CDU/CSU und FDP. Sie sehen nicht, dass in Deutschland Tausende zu niedrigsten Löhnen und schlimmsten Bedingungen arbeiten. Gute Arbeit ist mehr. Es geht um gute Löhne und bessere Arbeitsbedingungen, Gleichberechtigung und Mitbestimmung.

Kurzum: Gegen Ausbeutung.

DIE LINKE. gegen Lohndumping bei Schlecker

Schlecker ist für seine Beschäftigten zur prekären Zone geworden. (Foto: Nicor, cc-by-sa-2.5)

Die Drogeriemarkt-Kette Schlecker verfolgt eine neue Geschäftsstrategie:
Bestehende Märkte werden geschlossen und stattdessen größere sogenannte XL-Märkte eröffnet. Nicht nur Sortiment und Angebot werden neu organisiert, Schlecker will vor allem Arbeitskosten zu Lasten der Beschäftigten senken.

Weiterlesen

News

"Die neuen Arbeitsmarktzahlen sind nicht die ganze Wahrheit. Sie blenden aus, dass der Wandel hin zu prekären Beschäftigungsverhältnissen sich im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise massiv verstärkt. Vollzeitarbeitsplätze werden zunehmend durch Teilzeit- und Minijobs ersetzt", kritisiert Sabine Zimmermann nach der Bekanntgabe der Arbeitsmarktzahlen für den Monat Januar und fragt: "Was nützt einem ein Arbeitsplatz, von dem man nicht leben kann? Nur was gute Arbeit schafft, ist sozial. Aber auf diesem Gebiet versagt die Bundesregierung völlig." ... weiterlesen
"Die Politik muss aus dem Fall Schlecker die Konsequenzen ziehen und Leiharbeit insgesamt begrenzen", fordert Sabine Zimmermann nach der Ankündigung des Konzerns, keine Verträge mehr mit der Leiharbeitsfirma Meniar abzuschließen.... weiterlesen
Die Statistik lässt den Arbeitsmarkt stabiler aussehen als er ist. Gegenüber dem Vorjahr stieg die Zahl der unterbeschäftigten Menschen um 358.000 auf nun mehr 4,5 Millionen. Nachzulesen ist dies jedoch nur in einem Unterabschnitt des Berichtes der Bundesagentur.... weiterlesen
Weiterführendes zum Thema: 1 bis 3 von 37
<< Erste < zurück 1-3 4-6 7-9 10-12 13-15 16-18 19-21 vor > Letzte >>

Reden

Es ist ein historischer Moment: Die Einführung eines Mindestlohns wurde beschlossen. Aber bei den Abstimmungen hierzu im Deutschen Bundestag haben meine Fraktion und ich sich enthalten. Natürlich sind wir für einen gesetzlichen... weiterlesen
Anlässlich der 1. Mai Kundgebung in Zwickau wendet sich Sabine Zimmermann entschieden gegen die Schließung des ENKA-Werkes.... weiterlesen
In ihrer Rede warnt Sabine Zimmermann vor den Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf die Beschäftigten in Deutschland. Sie macht deutlich, dass die Krise für Arbeitnehmer/-innen nur im Bündnis mit den Gewerkschaftsen zu überstehen ist und der Kampf nicht allein im Parlament gewonnen werden kann. Sie wendet sich gegen Hartz IV und fordert die Einführung eines Mindestlohns.... weiterlesen
Weiterführendes zum Thema: 1 bis 3 von 7
<< Erste < zurück 1-3 4-6 7-7 vor > Letzte >>

Dokumente

Immer weniger Menschen in Deutschland finden eine sozialversicherungspflichtige Vollzeitstelle. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage von Sabine Zimmermann hervor.... weiterlesen
Sabine Zimmermann hat die Bundesregierung in einer Kleinen Anfrage zu den Auswirkungen der Krise auf den Arbeitsmarkt gefragt. Das Ergebnis: Hartz IV und Leiharbeit hat zu einem Erdrutsch bei den regulären Arbeitsplätzen geführt und schlechte, unsichere Arbeit massiv gefördert. Schwarz-Gelb will nun dort weiter machen. Das ist ein Skandal. Denn so werden Millionen Menschen in Billigjobs und Armut getrieben. Und der Steuerzahler subventioniert diese Armutslöhne durch Hartz IV Zuschüsse jährlich mit Milliardenbeträgen.... weiterlesen
Nach einem Besuch des Bundespräsidenten Köhler bei Warwick beschwerte sich Sabine Zimmermann bei ihm: Denn mit Arbeitnehmer/-innenrechten nimmt es Warwick nicht so genau. Die Antwort des Bundespräsidialamtes fällt enttäuschend aus.... weiterlesen
Weiterführendes zum Thema: 1 bis 3 von 9
<< Erste < zurück 1-3 4-6 7-9 vor > Letzte >>