Die nächste Bürgersprechstunde...

...findet am 03. April 2017 von 11:00 bis 16:00 Uhr im Wahlkreisbüro in Zwickau, Leipziger Str. 14, statt. Wir bitten um vorherige Anmeldung unter 0375-2899603.

Immer mehr Ältere sind armutsgefährdet

Immer mehr Menschen in Deutschland im Alter von 55 Jahren und älter sind von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht. Waren es im Jahr 2006 4,5 Millionen, stieg ihre Zahl bis 2015 auf 5,7 Millionen an.
Damit waren 2015 20,8 Prozent aller Menschen im Alter von 55 und älter von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht, 2006 waren es noch 18,2 Prozent.
Dies geht aus aktuellen Daten des Europäischen Statistikamts Eurostat hervor, die die linke Bundestagsabgeordnete Sabine Zimmermann ausgewertet hat.

Gesamte Pressemitteilung vom 20.01.2017 als PDF

Für Solo-Selbständige muss mehr getan werden

Die Zahl der Selbständigen ohne Beschäftigte, sogenannte Solo-Selbständige, ist seit dem Jahr 2000 deutlich angestiegen, von 1,84 Millionen auf 2,3 Millionen im Jahr 2015. Mittlerweile gibt es deutlich mehr Solo-Selbständige als Selbständige mit Beschäftigten, deren Zahl lag im Jahr 2015 bei 1,86 Millionen, 2000 waren es 1,8 Millionen. Inzwischen sind etwa 5,7% aller Erwerbstätigen solo-selbstständig.
Solo-Selbständige leben vielfach in prekären Verhältnissen. 667.000 Solo-Selbstständige verfügen lediglich über ein persönliches Nettoeinkommen von bis zu 1.100 Euro. Dies entspricht knapp 30% aller Solo-Selbstständigen. Besonders hoch ist der Anteil von gering verdienenden Solo-Selbstständigen mit 40% bei personenbezogenen Dienstleistungen.
Diese Informationen gehen aus der Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage zur beruflichen und sozialen Lage sowie zur sozialen Absicherung von Solo-Selbstständigen der Fraktion DIE LINKE hervor.

Gesamte Pressemitteilung vom 05.01.2017 als PDF

Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage  als PDF

Aktuelles ...

Jeder zehnte Arbeitslosengeldempfänger bezieht ergänzende Hartz-IV-Leistungen. Im Jahresdurchschnitt 2015 gab es bundesweit 91.538 der von der Bundesagentur für Arbeit als Aufstocker bezeichneten Parallelbezieher von Arbeitslosengeld und... weiterlesen
Echte Verbesserungen bei Erwerbsminderungsrenten müssen endlich angegangen werden. Fast jeder Fünfte (18,4 Prozent) der Neurentnerinnen und -rentner geht nach aktuell verfügbaren Daten (Rentenzugang 2014) über eine... weiterlesen
Ein Leben von Hartz IV ist all zu oft nur noch mit Darlehen möglich. Im Rahmen des Hartz IV-Systems gibt es die Möglichkeit, dass den Leistungsberechtigten Darlehen von den Jobcentern eingeräumt werden, in Fällen eines besonderen,... weiterlesen

26.11.2015 - Sozialbestattungen

Kommunen erstatten im Jahr 2014 59 Millionen Euro für Armenbegräbnisse... weiterlesen
Qualifizierungsmaßnahmen bei Hartz IV um ein Drittel eingebrochen ... weiterlesen